Bibliothek der Utopien

Eröffnung am 31. Juli, 19.30 Uhr.

Eintritt während der Vorstellungen von The History of Lagerfeuer.

utopische Bibliothek

Auf der Suche nach neuen Ideen für den eigenen Lebenswandel? Bücher im Schrank, die ihr Leben verändert haben und unbedingt von anderen gelesen werden müssen? Mit der Gesamtsituation unzufrieden und auf der Suche nach Inspiration für große Veränderungen? Die Bibliothek der Utopien ist für Sie da!


Eingerichtet anlässlich der Theaterproduktion „The History of Lagerfeuer“ ist die BdU eine Bücherei, in der utopisches Gedankengut aller Art gesammelt ist. Als weltweit einzige ihrer Art bietet sie Weltentwürfe, private und öffentlich gemachte Tagebücher, utopische Erzählungen, wissenschaftliche Grundlagentexte, Gedichtbände uvm. Hier findet sich Fakt neben Fiktion, Schlegel neben den Schlümpfen, Karl May neben Karl Marx. Doch das ist längst nicht alles!


Getreu dem BdU-Leitbild „Ideen bewegen die Welt, wir bewegen Ideen“ werden hier Bücher nicht bloß ausgeliehen: Sie werden getauscht. Wir laden alle Gäste ein, Bücher mitzubringen, um sie bei uns gegen andere auszutauschen. Teilen Sie Ihre Utopien und lassen Sie sich von anderen inspirieren! Der Eintritt ist nur während der Vorstellungen von „The History of Lagerfeuer“ möglich.


Prof. Dr. Dr. Alfred Holzmacher-Stockton und das gesamte Team des JAHRMARKTTHEATERS fordern das Publikum ausdrücklich auf, in den eigenen Bücherregalen zu stöbern und alles auch nur entfernt Utopische mit der Gemeinschaft zu teilen. Holzmacher-Stockton selbst sagt: „In der heutigen Zeit, in der es vor allem um die Produktion und den anschließenden Schutz von geistigem Eigentum geht, ist der kostenfreie Austausch von Wissen selbst ein utopischer Akt.“