Workshopzelt

Ein künstlerisches Weiterbildungsangebot

„Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr“ – so wird die Möglichkeit eigener, flexibler Veränderung schnell vom Volksmund abgefrühstückt. Der Brötchenservice des 'Zeltplatz der Zivilisation' hat jedoch unendliche Kapazitäten: Das 'Workshopzelt' ermöglicht wieder persönliche Beweglichkeit – im Körper wie im Geist. In den Workshops können alle ohne Vorkenntnisse ungewohnte Bewegungen denken und frische Gedanken bewegen. Sich ausprobieren, spielerisch neues Lernen, neue Fähigkeiten entwickeln – ist das nicht eine absolute, zivilisatorische Kernkompetenz?
Das Brötchen schmieren wir für Sie und Sie werden selbst aktiv. Wählen Sie aus unserem Angebot:

Das Angebot wird von Teammitgliedern des diesjährigen Theater-Sommers gestaltet und durchgeführt.

Kathrin Matzak wird einen Upcycling-Workshop anbieten.
Sonntag 13. Juni, 11 - 15 Uhr

Kristin Norvilas schafft ein Musical-Angebot für junge Menschen.
Samstag 10. Juli, 14 - 18 Uhr

Kristina Brons richtet sich an Leute, die Lust haben, sich im Tanzen auszuprobieren.
Sonntag 11. Juli, 11 - 15 Uhr

Bharathi Mayandi Franaszek, Mbene Mwambene und Michel Büch untersuchen in „Wie können wir uns begegnen?“ mit ihrem Publikum, wie sich englischsprachige Performance-Poesie ins Deutsche übersetzt.
Donnerstag 5. August, 18 - 22 Uhr und Freitag 13. August nach der Vorstellung 'Das Flüstern', 21 - 22 Uhr.
mehr zu dem Workshop hier.

Teilnahmebeitrag: Soli-Preis: 44 € / Normalpreis: 34 € / Ermäßigt: 24 € / Mindestpreis: 14 €

Anmeldung ab sofort unter kontakt@jahrmarkttheater.de

Alle Workshops finden mit einer gemeinsamen Pause statt. Wir schmieren ein Brötchen, weitere Verpflegung bringen Sie sich mit. Getränke können vor Ort erworben werden.
Vorstellungen
Sonntag 13. Juni , Samstag 10. Juli , Sonntag 11. Juli , Donnerstag 05. August , Freitag 13. August Karten kaufen

Infos

Alle Veranstaltungen finden unter den jeweils geltenden Coronabedingungen Open Air in Bostelwiebeck oder im Internet statt. Aktuelles immer hier.

Die aktuelle Corona Verordnung erlaubt grundsätzlich Open Air Theater. Das Publikum muss einen höchstens 24 Stunden alten, negativen PCR- oder PoC-Schnell- oder -Selbsttest mitbringen. Die Tests müssen allerdings unter Aufsicht durchgeführt werden. Dies ist in einem zugelassenen Testzentrum möglich. Zulässig ist aber auch eine Testung unter Zeugen im Eingangsbereich des Jahrmarkttheaters.
Kinder unter 14 Jahren brauchen keinen Test. Dies gilt ebenfalls für vollständig Geimpfte (14 Tage nach der zweiten Impfung) und vollständig Genesene.
Am Platz braucht keine Maske getragen werden.

Wenn die Coronalage reale Veranstaltungen zulässt, beachten Sie bitte:
Alle Veranstaltungen beim 'Zeltplatz der Zivilisation' finden unter freiem Himmel statt und müssen bei Regen leider ausfallen. Nur 'Das Flüstern' findet im Theater statt.
Stühle sind für alle ausreichend vorhanden.
Bier, Wein, Sekt und Softdrinks gibt es mit Abstand im Blauwagen.
Hunde können leider nicht mitgucken.

Vielen Dank für die Unterstützung an die Freiwillige Feuerwehr Eddelstorf, die Gemeinde Altenmedingen und alle Nachbar:innen in Bostelwiebeck.

gefördert von:


Workshopzelt

Ein künstlerisches Weiterbildungsangebot

„Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr“ – so wird die Möglichkeit eigener, flexibler Veränderung schnell vom Volksmund abgefrühstückt. Der Brötchenservice des 'Zeltplatz der Zivilisation' hat jedoch unendliche Kapazitäten: Das 'Workshopzelt' ermöglicht wieder persönliche Beweglichkeit – im Körper wie im Geist. In den Workshops können alle ohne Vorkenntnisse ungewohnte Bewegungen denken und frische Gedanken bewegen. Sich ausprobieren, spielerisch neues Lernen, neue Fähigkeiten entwickeln – ist das nicht eine absolute, zivilisatorische Kernkompetenz?
Das Brötchen schmieren wir für Sie und Sie werden selbst aktiv. Wählen Sie aus unserem Angebot:

Das Angebot wird von Teammitgliedern des diesjährigen Theater-Sommers gestaltet und durchgeführt.

Kathrin Matzak wird einen Upcycling-Workshop anbieten.
Sonntag 13. Juni, 11 - 15 Uhr

Kristin Norvilas schafft ein Musical-Angebot für junge Menschen.
Samstag 10. Juli, 14 - 18 Uhr

Kristina Brons richtet sich an Leute, die Lust haben, sich im Tanzen auszuprobieren.
Sonntag 11. Juli, 11 - 15 Uhr

Bharathi Mayandi Franaszek, Mbene Mwambene und Michel Büch untersuchen in „Wie können wir uns begegnen?“ mit ihrem Publikum, wie sich englischsprachige Performance-Poesie ins Deutsche übersetzt.
Donnerstag 5. August, 18 - 22 Uhr und Freitag 13. August nach der Vorstellung 'Das Flüstern', 21 - 22 Uhr.
mehr zu dem Workshop hier.

Teilnahmebeitrag: Soli-Preis: 44 € / Normalpreis: 34 € / Ermäßigt: 24 € / Mindestpreis: 14 €

Anmeldung ab sofort unter kontakt@jahrmarkttheater.de

Alle Workshops finden mit einer gemeinsamen Pause statt. Wir schmieren ein Brötchen, weitere Verpflegung bringen Sie sich mit. Getränke können vor Ort erworben werden.
Vorstellungen
Sonntag 13. Juni , Samstag 10. Juli , Sonntag 11. Juli , Donnerstag 05. August , Freitag 13. August Karten kaufen

Infos

Alle Veranstaltungen finden unter den jeweils geltenden Coronabedingungen Open Air in Bostelwiebeck oder im Internet statt. Aktuelles immer hier.

Die aktuelle Corona Verordnung erlaubt grundsätzlich Open Air Theater. Das Publikum muss einen höchstens 24 Stunden alten, negativen PCR- oder PoC-Schnell- oder -Selbsttest mitbringen. Die Tests müssen allerdings unter Aufsicht durchgeführt werden. Dies ist in einem zugelassenen Testzentrum möglich. Zulässig ist aber auch eine Testung unter Zeugen im Eingangsbereich des Jahrmarkttheaters.
Kinder unter 14 Jahren brauchen keinen Test. Dies gilt ebenfalls für vollständig Geimpfte (14 Tage nach der zweiten Impfung) und vollständig Genesene.
Am Platz braucht keine Maske getragen werden.

Wenn die Coronalage reale Veranstaltungen zulässt, beachten Sie bitte:
Alle Veranstaltungen beim 'Zeltplatz der Zivilisation' finden unter freiem Himmel statt und müssen bei Regen leider ausfallen. Nur 'Das Flüstern' findet im Theater statt.
Stühle sind für alle ausreichend vorhanden.
Bier, Wein, Sekt und Softdrinks gibt es mit Abstand im Blauwagen.
Hunde können leider nicht mitgucken.

Vielen Dank für die Unterstützung an die Freiwillige Feuerwehr Eddelstorf, die Gemeinde Altenmedingen und alle Nachbar:innen in Bostelwiebeck.

gefördert von: