Afrika im Spiegel deutscher Reiseliteratur.

Seminar mit Dr. Aïssatou Bouba

Zivilisiertes Verhalten - das klingt nach Rücksicht, Respekt und Bescheidenheit. So möchten wir gerne leben, so beschreiben wir unsere Kultur. Die Geschichte des Zivilisationsbegriffs ist jedoch auch die einer Unterdrückung, Ausbeutung und Vernichtung Schwarzer Menschen und Kulturen. Woher kommen unsere Vorstellungen von Afrika, aus denen bis heute Weiße Menschen Weiße Überlegenheit ableiten?

Die Sprach- und Kulturwissenschaftlerin Dr. Aïssatou Bouba findet einen Ursprung dieser Bilder in deutscher Afrikareiseliteratur aus der Kolonialzeit. Was ihre Autor:innen nicht verstanden, beschrieben sie als barbarisch oder rückschrittlich. Mehr als die Beschriebenen charakterisieren diese Berichte jedoch die Autor:innen selbst.

Gemeinsam mit Frau Bouba können Sie im Seminar zwischen den Zeilen lesen: was können uns diese Berichte heute sagen? Kann man Dokumente aus einer anderen Zeit kritisieren? Und was haben diese alten Texte überhaupt mit heute und mit uns zu tun? Bringen Sie Ihre Lesebrille und ihr Notizbuch mit, holen Sie den verstaubten Afrikareiseführer aus Ihrem Bücherregal, falls Sie haben, und begeben Sie sich mit uns auf die Spuren eines Kapitels deutscher Geschichte, welches noch so einiger Aufarbeitung bedarf.

Samstag 17. Juli, 15 - 18 Uhr Open Air beim Jahrmarkttheater Bostelwiebeck
Vorstellungen
Samstag 17. Juli Karten kaufen

Info:
Alle Veranstaltungen finden unter den jeweils geltenden Coronabedingungen Open Air in Bostelwiebeck oder im Internet statt. Aktuelles immer hier.

Die aktuelle Corona Verordnung erlaubt grundsätzlich Open Air Theater. Auch die Veranstaltung im Theater am 13. August (Das Flüstern) darf stattfinden. Die allgemein gültigen Abstands- und Hygieneregeln müssen überall auf dem Gelände eingehalten werden. (Stand 2. Juni 2021)

Alle Veranstaltungen beim 'Zeltplatz der Zivilisation' finden unter freiem Himmel statt und müssen bei Regen leider ausfallen. Nur 'Das Flüstern' findet im Theater statt.
Stühle sind für alle ausreichend vorhanden.
Bier, Wein, Sekt und Softdrinks gibt es mit Abstand im Blauwagen.
Hunde können leider nicht mitgucken.

Vielen Dank für die Unterstützung an die Freiwillige Feuerwehr Eddelstorf, die Gemeinde Altenmedingen und alle Nachbar:innen in Bostelwiebeck.

gefördert von:



Afrika im Spiegel deutscher Reiseliteratur.

Seminar mit Dr. Aïssatou Bouba

Zivilisiertes Verhalten - das klingt nach Rücksicht, Respekt und Bescheidenheit. So möchten wir gerne leben, so beschreiben wir unsere Kultur. Die Geschichte des Zivilisationsbegriffs ist jedoch auch die einer Unterdrückung, Ausbeutung und Vernichtung Schwarzer Menschen und Kulturen. Woher kommen unsere Vorstellungen von Afrika, aus denen bis heute Weiße Menschen Weiße Überlegenheit ableiten?

Die Sprach- und Kulturwissenschaftlerin Dr. Aïssatou Bouba findet einen Ursprung dieser Bilder in deutscher Afrikareiseliteratur aus der Kolonialzeit. Was ihre Autor:innen nicht verstanden, beschrieben sie als barbarisch oder rückschrittlich. Mehr als die Beschriebenen charakterisieren diese Berichte jedoch die Autor:innen selbst.

Gemeinsam mit Frau Bouba können Sie im Seminar zwischen den Zeilen lesen: was können uns diese Berichte heute sagen? Kann man Dokumente aus einer anderen Zeit kritisieren? Und was haben diese alten Texte überhaupt mit heute und mit uns zu tun? Bringen Sie Ihre Lesebrille und ihr Notizbuch mit, holen Sie den verstaubten Afrikareiseführer aus Ihrem Bücherregal, falls Sie haben, und begeben Sie sich mit uns auf die Spuren eines Kapitels deutscher Geschichte, welches noch so einiger Aufarbeitung bedarf.

Samstag 17. Juli, 15 - 18 Uhr Open Air beim Jahrmarkttheater Bostelwiebeck
Vorstellungen
Samstag 17. Juli Karten kaufen

Info:
Alle Veranstaltungen finden unter den jeweils geltenden Coronabedingungen Open Air in Bostelwiebeck oder im Internet statt. Aktuelles immer hier.

Die aktuelle Corona Verordnung erlaubt grundsätzlich Open Air Theater. Auch die Veranstaltung im Theater am 13. August (Das Flüstern) darf stattfinden. Die allgemein gültigen Abstands- und Hygieneregeln müssen überall auf dem Gelände eingehalten werden. (Stand 2. Juni 2021)

Alle Veranstaltungen beim 'Zeltplatz der Zivilisation' finden unter freiem Himmel statt und müssen bei Regen leider ausfallen. Nur 'Das Flüstern' findet im Theater statt.
Stühle sind für alle ausreichend vorhanden.
Bier, Wein, Sekt und Softdrinks gibt es mit Abstand im Blauwagen.
Hunde können leider nicht mitgucken.

Vielen Dank für die Unterstützung an die Freiwillige Feuerwehr Eddelstorf, die Gemeinde Altenmedingen und alle Nachbar:innen in Bostelwiebeck.

gefördert von: