Sanne und der fremde Freund

Eine verzweifelte Komödie 
von Kristina Brons
am Fr. 22. und Sa. 23. März, jeweils 19.30 Uhr

Oma Sanne ist zurück! Die 100-jährige war bis vor kurzem ja noch fit wie ein Turnschuh, aber langsam muss auch sie dem Alter Tribut zollen. Seit sie in “Stadt, Land, Wurst” das Licht der Theaterwelt erblickt hat, hat sie in Torfbostel 3.825 Weihnachtswunschkekse gebacken, mehrfach die Welt gerettet, hat sich 25 mal Dorfgedanken gemacht und ist einmal gestorben. Aber so etwas wie in “Sanne und der fremde Freund” hat selbst sie noch nicht erlebt!
Es geht um Dorftratsch und Pflegenotstand, um Digitalisierung und die Tücken von Minigolf. Soviel sei schon einmal verraten: Oma Sanne hat bei einem Gewinnspiel des Gesundheitsamtes Uelzen mitgemacht, wo es um moderne Formen der Altenpflege ging. Und sie hat tatsächlich gewonnen! Und so steht plötzlich ein äußerst charmanter Pflegeroboter vor ihrer Tür…

Thomas Matschoß spielt wie immer Oma Sanne und Maurice Schneider ist der fremde Freund. Für Text und Regie ist Kristina Brons verantwortlich und gemeinsam mit Anja Imig als Ausstatterin ist das Team von „Unser Lied für Torfbostel“ wieder zusammen.

mit: Thomas Matschoß und Maurice Schneider
Regie + Text: Kristina Brons
Ausstattung: Anja Imig
Technik: Uwe Sinkemat
Veranstaltungen
Freitag 22. März , Samstag 23. März Karten kaufen

Sanne und der fremde Freund ist gefördert von:




Sanne und der fremde Freund

Eine verzweifelte Komödie 
von Kristina Brons
am Fr. 22. und Sa. 23. März, jeweils 19.30 Uhr

Oma Sanne ist zurück! Die 100-jährige war bis vor kurzem ja noch fit wie ein Turnschuh, aber langsam muss auch sie dem Alter Tribut zollen. Seit sie in “Stadt, Land, Wurst” das Licht der Theaterwelt erblickt hat, hat sie in Torfbostel 3.825 Weihnachtswunschkekse gebacken, mehrfach die Welt gerettet, hat sich 25 mal Dorfgedanken gemacht und ist einmal gestorben. Aber so etwas wie in “Sanne und der fremde Freund” hat selbst sie noch nicht erlebt!
Es geht um Dorftratsch und Pflegenotstand, um Digitalisierung und die Tücken von Minigolf. Soviel sei schon einmal verraten: Oma Sanne hat bei einem Gewinnspiel des Gesundheitsamtes Uelzen mitgemacht, wo es um moderne Formen der Altenpflege ging. Und sie hat tatsächlich gewonnen! Und so steht plötzlich ein äußerst charmanter Pflegeroboter vor ihrer Tür…

Thomas Matschoß spielt wie immer Oma Sanne und Maurice Schneider ist der fremde Freund. Für Text und Regie ist Kristina Brons verantwortlich und gemeinsam mit Anja Imig als Ausstatterin ist das Team von „Unser Lied für Torfbostel“ wieder zusammen.

mit: Thomas Matschoß und Maurice Schneider
Regie + Text: Kristina Brons
Ausstattung: Anja Imig
Technik: Uwe Sinkemat
Veranstaltungen
Freitag 22. März , Samstag 23. März Karten kaufen

Sanne und der fremde Freund ist gefördert von: