Dorfgedanken

Wir schnacken miteinander! Das Theater in Bostelwiebeck haben wir zu einer Schnackstube gemacht, dafür Bühne und Publikumsraum abgeschafft und es zum Zuhause Aller erklärt.
Es darf gedacht, gesprochen und sich füreinander interessiert werden.

Wir schnacken über Themen, die auf der Dorfstraße liegen. Stets mit dabei ist Oma Sanne. Oma Sanne ist eine 100-Jahre alte Dorfbewohnerin, eine Kunstfigur, die schon in mehreren Stücken des Jahrmarkttheaters vorkam und von einem 60-jährigen Mann mit Bart gespielt wird. Sie schafft das richtige Ambiente, um unser Denken ins Rollen zu bringen. Bei jeder Veranstaltung bringen sich ausgewählte Spezialgäste mit individuellem Bezug zum jeweiligen Thema ein.

Die Themen wechseln und finden als Veranstaltung des Jahrmarkttheaters an verschiedenen Orten und in Austausch mit Ihnen statt. Sie bekommen vorab einen persönlichen Brief mit aktuellen Informationen für gemeinsame Dorfgedanken.

Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung beim Jahrmarkttheater (karten@jahrmarkttheater.de, oder
05807 979971) ist wegen einer begrenzten Platzzahl erforderlich

Termine:

Samstag 9.Januar 2021

Exkursion zur Schule der Folgenlosigkeit
Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg
Treffpunkt: 10 Uhr Bahnhof Bienenbüttel
weitere Infos folgen.

Im Februar und März 2021 finden wieder Dofgedanken im Theater Bostelwiebeck statt.
Genaue Termine und Themn folgen.

Leitung:
Andrea Hingst, Anja Imig
Oma Sanne: Thomas Matschoß
Fotografie: Bert Brüggemann

Aktuell

Anders als bei unseren Dorfgedanken gewohnt werden pandemiebedingt feste Plätze eingenommen. So können wir die geltenden Abstandregeln gewährleisten. Ein Mund-Nasen-Schutz ist außerhalb des Sitzplatzes nötig. 

Dorfgedanken sind seit 2016 gefördert von:  


BKM_Fz_2017_Web_de













Pressespiegel

Allgemeine Zeitung Uelzen, 23.1.2016

Dorfgedanken

Wir schnacken miteinander! Das Theater in Bostelwiebeck haben wir zu einer Schnackstube gemacht, dafür Bühne und Publikumsraum abgeschafft und es zum Zuhause Aller erklärt.
Es darf gedacht, gesprochen und sich füreinander interessiert werden.

Wir schnacken über Themen, die auf der Dorfstraße liegen. Stets mit dabei ist Oma Sanne. Oma Sanne ist eine 100-Jahre alte Dorfbewohnerin, eine Kunstfigur, die schon in mehreren Stücken des Jahrmarkttheaters vorkam und von einem 60-jährigen Mann mit Bart gespielt wird. Sie schafft das richtige Ambiente, um unser Denken ins Rollen zu bringen. Bei jeder Veranstaltung bringen sich ausgewählte Spezialgäste mit individuellem Bezug zum jeweiligen Thema ein.

Die Themen wechseln und finden als Veranstaltung des Jahrmarkttheaters an verschiedenen Orten und in Austausch mit Ihnen statt. Sie bekommen vorab einen persönlichen Brief mit aktuellen Informationen für gemeinsame Dorfgedanken.

Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung beim Jahrmarkttheater (karten@jahrmarkttheater.de, oder
05807 979971) ist wegen einer begrenzten Platzzahl erforderlich

Termine:

Samstag 9.Januar 2021

Exkursion zur Schule der Folgenlosigkeit
Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg
Treffpunkt: 10 Uhr Bahnhof Bienenbüttel
weitere Infos folgen.

Im Februar und März 2021 finden wieder Dofgedanken im Theater Bostelwiebeck statt.
Genaue Termine und Themn folgen.

Leitung:
Andrea Hingst, Anja Imig
Oma Sanne: Thomas Matschoß
Fotografie: Bert Brüggemann

Aktuell

Anders als bei unseren Dorfgedanken gewohnt werden pandemiebedingt feste Plätze eingenommen. So können wir die geltenden Abstandregeln gewährleisten. Ein Mund-Nasen-Schutz ist außerhalb des Sitzplatzes nötig. 

Dorfgedanken sind seit 2016 gefördert von:  


BKM_Fz_2017_Web_de













Pressespiegel

Allgemeine Zeitung Uelzen, 23.1.2016